It’s lit

It’s lit-Studie von Google – Generation Z im Spotlight!

Das Brand Team für Consumer Apps bei Google hat eine Studie (It’s lit) durchgeführt, die zeigen soll, was die sogenannte Generation Z („Gen Z“) cool findet. In dieser „Coolness“ sehen die Studienverantwortlichen auch die Werte, Wünsche & Träume dieser Generation repräsentiert. Und natürlich geht es auch um Brands und Produkte, die bevorzugt gekauft oder gewünscht werden. Klar geht es dabei um amerikanische Teens, aber wie wir aus vielen anderen Konsumfeldern wissen, schwappen die Trends immer schneller (Social Media sei Dank) auch nach Europa. Ein Blick auf die It’s lit-Studie lohnt sich also auf jeden Fall! Und für all jene, die dem coolen Teenie-Alter schon entfleucht sind, hier noch die Bedeutung von It’s lit aus dem Urban Dictionary: when something fun is happening or something exciting is happening and you and your friends are turnt up.

Die Studie bzw. das daraus entstandene Magazin legt den Fokus auf folgende zwei inhaltliche Schwerpunkte:

  1. Definition von Cool: welche Technologie wird bevorzugt, Social Media Services, die genutzt werden, was ist in im Bereich Fashion & Beauty, welche Video Games werden gespielt, Stellenwert von Media Entertainment, Sport, Food & Drink…
  2. Brand Coolness: Gen Z Meinungen zu Marken, Millenials Meinungen zu Marken, Google Differences

 

Defining Cool - It's lit Studie

 

Es zahlt sich auf jeden Fall aus, diesen Einblick in die Köpfe der Teenies zu bekommen. Sei es, weil man selbst Kinder hat und man mitreden will, oder weil man Marketer ist und mit ihnen kommunizieren will/muss/soll.

Meine Take Aways aus den Top-Listen (gestützt und ungestützt)

  • Sie lernen gerne und erfahren neue Dinge
  • Die Ansprüche an das Marketing sind hoch
  • Die Top 3 der coolsten Brands, von denen sie glauben, dass sie ihre Zukunft beeinflussen werden sind YouTube, Netflix und Google. Gefolgt von XBox, Oreo und GoPro. Im Wrap Up unten, gibt’s auch noch die Argumentation, warum das so ist. Und wo ist eigentlich Vice?
  • WhatsApp hat eine superhohe Awareness, wird aber bei Gen Z eher als uncool angesehen. Bessere Werte gibt es bei den Millenials.
  • Snapchat & Instagram steigen definitv besser aus. Noch höhere Awareness und viel, viel besserer Coolheits-Status.
  • XBox vs. Playstation – jeder Generation seinen Liebling (#teamnintendo ;-). Bei GenZ steigt die XBox  als Gewinner aus.

 

Das It’s Lit Wrap Up von Google (Übersetzung und Zusammenfassung)

Die Gen Z kennt die Welt vor dem Internet nicht – dh für sie ist alles nur einen Klick entfernt. Eine Welt ohne Klimawandel und Terrorismus kennen sie nicht. Das Ergebnis davon: Gen Z ist die bisher informierteste, am weitesten entwickelte und empathischste Generation bisher. Sie schätzen Information, Stimulation und Netzwerke („connection“), das zeigt sich auch in Ihrer Affinität für YouTube, Google und Netflix. Sie haben hohe Ansprüche an die Brands, die sie mögen und erwarten Großes von ihnen. Als Marketer wird es eine Herausforderung ihre Ansprüche zu erfüllen, sie weiterhin zu informieren, inspirieren und Produkte zu kreieren, die ihnen in der Welt, in der sie leben, weiterhelfen.

Link: Studie/Magazin downloaden.