TUN Award für Tastemakers

Das 1. Halbjahr geht zu Ende und kurz vor der Sommerpause, die eigentlich eh keine ist ;-), gibt es noch großartige News von meinem „2. Standbein“ The Coolinary Society zu vermelden: wir haben von über 60 Einreichungen für den TUN Award (T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds) den 3. Platz belegt und € 12.000 an Funding für unser eingereichtes Projekt Tastemakers erhalten.

Tastemakers wird eine Plattform (mobil und Web), die Konsumenten mit kulinarischen Kleinbetrieben aus ganz Österreich verbindet. Uns liegen die österreichischen Food-Entrepreneurs besonders am Herzen – wir wollen sie vor den Vorhang holen und zeigen, was es abseits des Supermarktregales alles gibt.

Die Tastemakers werden nicht nur von uns identifiziert, sondern können auch „eingereicht“ werden. Anhand eines Kriterienkataloges, den wir gemeinsam mit Superfoodie Sarah Krobatherstell haben, wird entschieden, ob es sich dabei wirklich um einen „Tastemaker“ handelt. Wenn ja, dann wird der Betrieb a) in die Tastemaker-Map aufgenommen und b) versuchen wir mehr über die handelnden Personen herauszufinden, also die Story dahinter zu entdecken. Auch die kommt dann auf die Tastemaker-Plattform, damit sich interessierte Konsumenten ein noch besseres Bild machen können. Unter allen eingereichten Tastemakern werden im Rahmen des Tastemakers-Award (Spätherbst) die Top 3 von einer Jury gekürt.

Wenn Sie jetzt schon einen Lieblingsbetrieb bzw. -produzenten haben, bitte  gleich einreichen >> Zum Einreichformular

 

leadersnet-coolinarysociety

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen